Auf den von uns bewirtschafteten Feldern rund um den Burgholz werden keine gentechnisch veränderten Pflanzen angebaut. Alle Futtermittel, die unsere Rinder und Schweine bekommen, sind gentechnikfrei. Dies ist im Bio-Anbau Voraussetzung und wird von der DE-022-Öko-Kontrollstelle überwacht. Auch bei der Wurstherstellung dürfen neben gentechnikfreiem Fleisch nur Gewürze und Zutaten (Zwiebel, Paprika, Käse) verwendet werden, die nicht gentechnisch verändert worden sind. Dies wird in unserer Hof-Metzgerei vom Prüfverein DE-007-Ökokontrollstelle überwacht. Wir vom Biohof-Widmann sehen in der Agro-Gentechnik einen unverantwortbaren Eingriff in die Natur, welcher absolut unnötig, nicht kontrollierbar und nicht rückholbar ist. Deshalb appelieren wir an alle Verbraucher, gentechnikfreie Lebensmittel zu kaufen, so dass unsere schöne und einzigartige Landschaft erhalten bleibt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok