Schweinestall

Wir halten unsere Schweine nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus. Das heißt, bei der Fütterung werden keine gentechnisch veränderten Futtermittel (Sojaschrot), keine Leistungs- und Wachstumsförderer, sowie keine synthetischen Aminosäuren und Antibiotika eingesetzt.

Die Schweine haben Auslauf mit Stroheinstreu zum Wühlen. Nur ein kurzer Weg von ca. 15m zum Schlachthaus, somit kein Schlachttiertransport, ist die Grundlage für die vorgeschriebene schonende Schlachtung. Seit November 2009 ist unser Schlachtbetrieb unter der Zulassungsnummer:
DE BW 18037 EG zugelassen.

Die Verarbeitung und Wurstherstellung erfolgt nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus. Dies wird vom “Prüfverein Verarbeitung” in Karlsruhe kontrolliert, und unsere Wurstwaren werden unter der Nummer DE-007-Öko-Kontrollstelle vermarktet.

Für die Wurstherstellung dürfen nur Gewürze aus dem ökologischen Landbau verwendet werden. Phosphate  und Geschmacksverstärker sind verboten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok